Kernstücke-Inhaberin Friederike Beier: Qualitative Forschung als Basis

Kernstücke-Inhaberin Friederike Beier entdeckte ihre Vorliebe für qualitative Forschung mit Studienende, ihrer empirischen Abschlussarbeit der Studiengänge Wirtschaftswissenschaften, Sport und Pädagogik.
Eine mehrjährige Forschungsphase an der Universität schloss sich an, bevor sie im Jahr 2000 in die qualitative Marktforschung wechselte. Als Institutsmarktforscherin erweiterte und vertiefte sie ihr Wissen um die Erforschung von Emotionalitäten und unbewussten Motiven. Neben fmcgs waren Pharma und Gesundheit ihre Hauptforschungsfelder.

Freiberufliche Forschung und Beratung im Gesundheitsbereich seit 2004

Seit Ende 2004 arbeitet Friederike Beier freiberuflich.
Durch die klare Spezialisierung auf den Gesundheitsbereich verfügt sie über eine umfangreiche Expertise hinsichtlich medizinisch-gesundheitlicher Themen und der verschiedenen Akteure und Zielgruppen im Gesundheitsmarkt. In ihrer langjährigen Tätigkeit hat sie einen weitreichenden Überblick über allgemeine Entwicklungen und "Trends" im Themenfeld Gesundheit gewinnen können.
Durch Unterrichtserfahrung für Stressbewältigung und Energiemanagement kann sie darüber hinaus praktischen Input in diesem Themenbereich geben.

Entwicklungsrichtung "leibhafte Lebenskunst"?!

Als Steckenpferd beschäftigt sich Friederike Beier mit fernöstlicher und europäischer Philosophie - seit 2015 auch im Rahmen eines Promotionsverfahrens.
Aus dem Vergleich der unterschiedlichen Vorstellungen von Mensch, Leib, Arbeit und Gesundheit in Fernost und West entwickelt sie Konzepte, die westlichen Unternehmen Impulse geben können. Insbesondere sieht sie in der Förderung des Leibes im Alltag, einer Art "leibhaften Lebenskunst", eine Möglichkeit, in der westlichen Moderne zu besserer Gesundheit und Lebensqualität zu gelangen. 

Friederike Beier         Im Neulich 16    D-69121 Heidelberg    Fon +49.(0)6221.7 36 70 20    info@kernstuecke.de
Kontakt - Impressum
Datenschutz
English